Acquadella

  • Wissenschaftlicher Name

    ATHERINA BOYERIS

  • Größe

    BIS ZU 10 CM

  • Fanggebiet

    Türkei

  • Fangmethode

    WADEN

  • Ernährungseigenschaften

    OMEGA3. VITAMINE A. CALCIUM. PHOSPHOR

  • Bezeichnung

    Es ist ein länglicher und schlanker Fisch mit sehr großen Augen und Mund. Die Lackierung ist silbrig mit glänzendem Kopf und Bauch und einer dunklen Linie auf der Seite, auf der eine helle, oft goldene Linie verziert ist.

  • Lebensraum

    Er ist im gesamten Mittelmeer, im Schwarzen Meer, im Kaspischen Meer und an einigen Küstenabschnitten des Atlantiks in Europa zu finden. Da es sehr heuristisch ist, besucht es vor allem Lagunen- und Mündungsgebiete, kann aber auch in ganz weichem Wasser und im Meer angetroffen werden. Er ist Geselle und lebt in dichten Rudeln.

  • Nahrung

    Es hat eine Allesfresser-Diät: Es ernährt sich von Fischlarven, Plankton und kleinen Krustentieren.

  • Fangmethode und Fangsaison

    Der Fang erfolgt mit speziellen Netzen namens Waden (gemäß der in der EU festgelegten Fangmethode Nr. 404/2011, die keinen Kontakt mit dem Meeresboden und keine Beschädigung des Meeresbodens aufweist), das ganze Jahr über, insbesondere im Frühjahr und Herbst. Aufgrund der Maschenöffnung der Aquarienfischerei dürfen keine anderen Arten gefangen werden, und wenn andere Fische gefangen werden, werden sie unverzüglich freigelassen.